Festival

20. Internationales Kinderfilmfestival

Lisa Kiss | Lexikon | aus FALTER 46/08 vom 12.11.2008

Wo ist Winkys Pferd?

Die mittlerweile 20. Ausgabe des Internationalen Kinderfilmfestival zeigt anlässliche dieses Jubiläums neben dem normalen Programm einen Rückblick auf die vergangenen Jahre. Darunter die einfühlsame Geschichte einer Freundschaft in „Alan und Naomi“ (USA 1991, deutsche Fassung), der Fantasystreifen „Rolli“ (FIN 2001) und das Kriegsdrama „Comédia Infantil“ (Mosambik 1998).

Neues Kino für Kinder bietet unter anderem der kanadische Streifen „Der Sommer 69“ (2008), der eine Vater-Sohn-Beziehung erzählt. Die kanadisch-französische Produktion „Magique“ (2008) nähert sich der Welt eines Wanderzirkus in Form eines Musicalfilms an. Ein ganz anderes Thema behandelt „Teos Reise“ (2008) aus Mexiko: die illegale Einwanderung aus Sicht der Kinder. Aus Ungarn kommt der Animationsfilm „Egon & Dönci“ (2007), der seine Geschichte ohne Dialoge erzählt. Er lebt ganz von den farbenprächtigen Bildern, seinen skurrilen Figuren und der Musik. Italien ist

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige