Hero der Woche

Hero der Woche: Ariel Muzicant

Politik | aus FALTER 46/08 vom 12.11.2008

Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde geht unter die Aktionisten

Auf sein Anliegen aufmerksam zu machen, ohne die Reaktion „Der schon wieder“ zu ernten – das ist eine der schwierigsten Aufgaben, wenn man Präsident der Israelistischen Kultusgemeinde ist. Vor allem im latent antisemitischen Österreich. Ariel Muzicant gelingt das immer wieder, etwa als er vergangenen Sonntag, am 70. Gedenktag der Reichspogromnacht, den Zugang zum Leopold Museum kurzfristig mit gelben Plastikbändern sperrte. Muzicant und seine Mitstreiter trugen während der Aktion schwarze Jacken mit der Aufschrift „Raubkunst Special Farce“. Auf den Sperrbändern stand „Tatort Raubkunst“, um darauf hinzuweisen, dass im Museum nach wie vor Bilder ungeklärter Provenienz hängen, die nicht restituiert werden müssen. Die Polizei kam, nahm seine Personendaten auf und bat Fluchtwege freizuhalten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige