Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 46/08 vom 12.11.2008

Yes, but no, but maybe …

Herr Noever, hätte Wien einen Calatrava gebraucht?

Peter Noever: Das ist das Denken von Provinzstädten. Wien braucht niemanden. Wir sind ja nicht in Wels oder Braunau am Inn.

Hätte die Calatrava-Brücke also ein Schritt sein können, der von solchen Halbherzigkeiten wegführt?

Noever: Was man auch von Santiago Calatrava oder anderen großen Namen hält: Es wäre immerhin ein mutiger Schritt gewesen.

Sollte man in der Wiener Architektur auf große Namen setzen?

Noever: Warum nicht?

Eine Frage, zweieinhalb Antworten: Mak-Direktor Noever im Falter-Interview von letzter Woche

Ich schau dir in die Augen, Kleiner

Sie sind keine Antwortgeber, wo ich eine kleine Fragemünze einwerfe und es kommt eine Fried-Antwort heraus, sondern diese Fried-Antwort ist Augenpaar, das mir in die Augen schaut. Unabhängig von der Höhe oder Gedankengröße, auf der ich mich gerade befinde.

Erich-Fried-Preisträger Alois Hotschnig im Standard

Höhen und Tiefen des Türken

Der Inhalt des Stückes

  306 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige