Fit eben

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 46/08 vom 12.11.2008

Skisport international

Ein kleines Warm-up hat der Skizirkus in Sölden bereits absolviert. Jetzt hat der Internationale Skiverband eine Rekordbeteiligung für die WM bekanntgegeben, die 2009 im französischen Val d’Isere steigen wird. Der FIS liegen Meldungen aus 67 Nationen vor, zuletzt waren 2007 Sportler aus 62 Ländern dabei. Wer behauptet eigentlich immer, dass Skirennen außerhalb Österreichs niemanden interessieren?

Jugendsportpreis

Die höchstdotierte heimische Auszeichnung für Nachwuchssportler wurde vergangene Woche im Hangar-7 in Salzburg verliehen. Über den ersten Preis und je 5000 Euro freuen sich die Radfahrerin Jacqueline Hahn und der Tennisspieler Niki Moser. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Kathrin Unterwurzacher (Judo) und Thomas Palme (Segeln Zoom8) bzw. Ana-Roxana Lehaci (Kanu) und Alexander Gehbauer (Mountainbike).

Dakar in Südamerika

Die Dakar-Rallye, wie man sie kannte, gibt es nicht mehr. Nachdem sie 2008 aufgrund von Terrordrohungen abgesagt wurde, will man sie 2009 anderswo wiederbeleben: Im Jänner nehmen 530 Teams eine 9574 Kilometer lange Strecke in Angriff, die von Buenos Aires durch die argentinische Pampa, die Hochebenen Patagoniens, die chilenische Atacama-Wüste und über die Anden führt. Der bekannte Name bleibt erhalten. „Es wird eine 100-prozentige Dakar sein“, verspricht Rennleiter Etienne Lavigne.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige