Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 47/08 vom 19.11.2008

Lange Schmucknacht

38 Schmuckmacher und -geschäfte machen mit bei der „Langen Nacht der Schmuckkunst“ am 25. November. Mit einem Shuttlebus können sich Interessierte von Shop zu Shop zu Werkstatt kutschieren lassen, Geschmeide, Gold und Glitzerkram betrachten (und wohl auch kaufen). Aber um 24 Uhr ist Schluss mit lustig.

Ab ins Herrenzimmer!

Der Show- und Verkaufsraum Lila Pix im Designviertel Neubau hat jetzt auch was für modeaffine Männer: ein neues Herrenzimmer mit z.B. Business-Overalls in genialer Schnittführung der Schweizer Designerin Claudia Güdel, Unikate von Michael Männergwand aus Graz oder Neon(!)-Jeans des Berliners Daniel Kroh. Klassische Anzüge gibt’s aber auch.

Lila Pix 7., Lindengasse 5, Mo–Fr 12–19, Sa 12–17 Uhr, Tel. 990 43 51, www.lilapix.net

Kunst + Super = Markt

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr hat der temporäre Kunstsupermarkt auf der Mariahilfer Straße wieder geöffnet. Angeboten werden nur Originale zu Fixpreisen zwischen 50 und 300 Euro. Der ganzjährige Kunstsupermarkt M-ARS hingegen betreibt seit neuestem eine SMS-Galerie

Kunstsupermarkt 6., Mariahilfer Str. 103, Mo–Fr 11–19, Sa 10–18; M-ARS 7., Westbahnstr. 9, Mo–Fr 10–19, Sa 10–18 Uhr

Ausgezeichnetes Design

Die Klasse für Industrial Design 2 der Angewandten wurde gerade mehrfach ausgezeichnet. Beim erstmalig ausgeschriebenen „Createch-Ideenwettbewerb“ des Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technik belegten die Studierenden in insgesamt drei von fünf Kategorien den ersten Platz – unter anderem mit einer Elektro-Rikscha.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige