Erinnert Euch!

Steiermark | aus FALTER 47/08 vom 19.11.2008

Wer sich im Jahr 2008 in der Steiermark Gedanken gemacht und was das gebracht hat

Bilanz: Herwig G. Höller

Hier sieht es ein bisschen wie in einem Nachtklub aus“, scherzte der britische Starintellektuelle Terry Eagleton am vergangenen Sonntag im großen Saal des Kulturzentrums bei den Minoriten. Dabei ging es im barocken Saal absolut nüchtern zu, hier fand das Symposium der Kulturabteilung der Landesregierung zum „Gedenkjahr 08“ statt. International hochkarätig besetzt, galt es über Erinnerungsdiskurse zu sprechen und „Über die Kunst, Gesellschaft anders zu denken“. Aber wen interessiert das? Einige Dutzend Künstler, Geisteswissenschafter – kurzum die üblichen Verdächtigen. Selbst der einladende Kulturlandesrat Kurt Flecker (SPÖ) fehlte diesmal – er weilte in kultureller Mission auf Kuba. Seine Vertreterin war nach der ersten Pause futsch, auch sonst ließ sich kein Politiker blicken. Dabei hätte man politisch relevante Denkanstöße bekommen. Etwa von der Wiener Philosophin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige