Festival

Guns and Noses: das Clownfrauenfestival

Lexikon | aus FALTER 48/08 vom 26.11.2008

Zum zweiten Mal (nach 2006) findet im Kosmos Theater das internationale Clownfrauenfestival Clownin statt. An neun Tagen werden zwölf Stücke gezeigt, darunter Gastspiele aus Brasilien, England, Israel, der Schweiz und den USA. Eröffnet wird das Festival am 28.11. mit einem bunten Abend, an dem fast alle eingeladenen Künstlerinnen Kostproben aus ihren Produktionen zeigen. Die beiden brasilianischen Komikerinnen Vanderléia Will und Andréa Padilha gastieren am 29.11. und am 2.12. mit ihrer Erfolgsproduktion "De Malas Prontas (Rumo a lugar nehum)" ("Mit gepackten Koffern (auf dem Weg ins Nirgendwo)") im Kosmos Theater; das nonverbale Stück, das auf einer Bank im Wartesaal eines Flughafens spielt, wurde seit der Premiere vor fünf Jahren schon von mehr als 100.000 Menschen gesehen. Die israelische Gruppe Igrarama zeigt in "Guns and Noses" (5.12.), was passiert, wenn Clowns in den Krieg ziehen müssen. WK

Kosmos Theater, 28.11. bis 6.12.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige