Tipp Pop

Wiederhören mit den britischen Trauerweiden

Lexikon | aus FALTER 48/08 vom 26.11.2008

Tindersticks: Comeback in großer Form

Dick auftragender und ordentlich in Pathos badender Tragikpop mit Leonard Cohen im Hinterkopf, wobei tief im Herzen aber doch immer ein klein wenig die Sonne scheint - nach diesem speziellen Rezept fertigen die Tindersticks ihre Lieder. Seit den frühen 90ern aktiv, hat sich die Besetzung der aus Nottingham stammenden Band über die Jahre mehrmals geändert; trotz diverser Soloarbeiten ihres stets knietief in Moll watenden Sängers Stuart Staples haben die Tindersticks ihre Aktivitäten aber nie eingestellt. Dass sich beim steten Weitermachen vorübergehend eine gepflegte Langeweile eingeschlichen hatte, macht das beseelte aktuelle Albums "The Hungy Saw" schnell vergessen. GS

Arena, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige