Fotografie Tipp

Ein zweites Leben

Lexikon | aus FALTER 48/08 vom 26.11.2008

Fotos von Benjamin Béchet

In Afrika stellt Aids die häufigste Todesursache dar. Im Jahr 2007 gab es zirka 2,5 Mio. Neuansteckungen, der Großteil davon südlich der Sahara. Nur ein Zehntel der Betroffenen weiß von seiner Krankheit. Die von Ärzte ohne Grenzen organisierte Ausstellung "Second Life" zeigt Porträtaufnahmen des französischen Fotografen Benjamin Béchet. In Mosambik nahmen neun Betroffene an dem Fotoprojekt teil, die sich auch in dem Verein Kudumba für Menschen mit Aids/HIV positiv engagieren. Béchet bildet lebensfrohe Persönlichkeiten ab, denen es dank entsprechender Behandlung gut geht. Die Schau macht auf Therapiechancen aufmerksam, die den meisten Infizierten bis heute verschlossen bleiben. NS

Leopold Museum, bis 8.12.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige