Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 48/08 vom 26.11.2008

Austern mit Haube

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt

Die erste Probe, ob man sich als Gast des Santa Clara als würdig erweist, stellt die Suche nach dem Eingang dar. In einem der vielen Torbögen der Bürgergasse versteckt, gibt sich das Restaurant nach außen hin betont dornröschenhaft. Das Ambiente im Innenhof und im Lokal selbst ist ausgesprochen charmant, auch wenn man den Teil im oberen Halbgeschoß ruhig ein wenig luftiger bestuhlen könnte. Die Küche ist mitten im Raum untergebracht und nur durch eine Sardinendosenwand von manchen Tischen separiert, das stört aber in keinster Weise. Das Service geht in der Regel freundlich und kompetent vor sich, manchmal ein bisschen zerstreut. Von einem "Geheimtipp" zu sprechen, wie es die Kollegen von Gault Millau jüngst taten, ist mittlerweile anachronistisch, vielmehr hat die selbst ernannte Prominenz aus dem Grazer Kultur- und Wirtschaftsleben das Santa Clara längst erobert. Damit einhergehend erfreuen sich etwa die Austern großer Beliebtheit,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige