Tipp Pop

Tolles Soloprojekt aus dem Hause Naked Lunch

Lexikon | aus FALTER 49/08 vom 03.12.2008

Der Fuzzman ist ein Superheld. Ein gefallener Superheld, um genau zu sein. So heißt es nämlich in der Fuzzman-Legende. Einer, der sich zwischen melancholischem Indierock amerikanischer Prägung, gut gelauntem LoFi-Pop und stimmungsvoller Elektronik umtut. Hinter dem Fuzzman steckt der Naked-Lunch-Bassist Herwig Zamernik, der sich mit diesem Soloprojekt seit einigen Jahren die Kreativpausen seiner Stammband vertreibt. 2005 hat er sein schlicht „Fuzzman“ betiteltes Solodebüt veröffentlicht, vor wenigen Wochen ist eine abermals überzeugende Songsammlung erschienen, die wieder „Fuzzman“ heißt. Was müssen sich Superhelden auch um Banalitäten wie Kreativität bei der Titelfindung kümmern. GS

Chelsea, Do 21.30, p.p.c (Stmk), Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige