Die Siegerschmiede rüstet ab

Stadtleben | aus FALTER 50/08 vom 10.12.2008

Das Leistungszentrum Blattgasse des Bundesheeres wird bald Geschichte sein

Bericht: Gerd Millmann

Wien-Landstraße hat traditionell die sportlichsten Bewohner Österreichs. Die Adresse Blattgasse 6 beherbergt seit 28 Jahren die heimische Sportelite: „Leistungszentrum 2“ heißt das Haus mit der unscheinbaren Fassade. Sportlegenden wie Österreichs „Fußballer des Jahrhunderts“ Herbert Prohaska waren hier ebenso gemeldet wie Tischtennisweltmeister Werner Schlager. Auch die Beachvolleyball-Europameister Clemens Doppler und Nik Berger, die Ruderweltmeister Walter Rantasa und Christian Schmölzer, der zweimalige Olympiasieger Peter Seisenbacher, Schwimm-WM-Silbermedaillengewinner Maxim Podoprigora oder Gerhard Zadrobilek, der einzige Österreicher, der ein Rad- und ein MTB-Weltcuprennen gewinnen konnte, haben in den biederen, ewig unmodernen Zwei- und Vierbettzimmern mit WC am Gang von ihrer großen sportlichen Zukunft geträumt.

Eine Legende macht dicht

Sie muss mächtig werden, die Gedenktafel,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige