Warten auf das Christkind

Lexikon | Lisa Kiss | aus FALTER 51/08 vom 17.12.2008

Wohin mit den Kindern vor der Bescherung? Und wohin danach – ohne Kinder?

Noch kein Geschenk für Tante Mitzi und Onkel Ferdi? Da kann geholfen werden! Retter in der Geschenkenot sind Museumsshops. Im Mak-Design-Shop (10.00 bis 15.00) etwa gibt es hübsche wasserabweisende Fischerhüte von Dagobert Peche & Josef Hoffmann. Für Spätentschlossene hat auch der Museumsquartier-Shop Brauchbares und Außergewöhnliches zum Verschenken in seinem erlesenen Sortiment, zum Beispiel das Charity-Kochbuch „Haubenmenüs zum Beisl-Preis“, Designerklamotten, Wohnaccessoires, Christbaumkugeln und den süßen „Nabaztag“, den interaktiv kommunizierenden Plastikhasen. Weihnachtsmärkte, die am 24.12. noch geöffnet haben, sind unter anderem der Wiener Adventzauber am Rathausplatz, der Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn und die Weihnachtsdörfer beim Belvedere, im Alten AKH und am Maria-Theresien-Platz zwischen Natur- und Kunsthistorischem Museum.

Wohin mit den Kiddies, wenn das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige