Tipp

Kunst ohne Kaiser

Lexikon | aus FALTER 51/08 vom 17.12.2008

Zur Gestaltung des kaiserlichen Festzugs anlässlich des 60-jährigen Thronjubiläums von Franz Joseph I. wurden die Künstler Josef Hoffmann, Kolo Moser und Gustav Klimt nicht eingeladen. Dafür wurde ihnen aber ein brachliegendes Gelände als Ausstellungsfläche zur Verfügung gestellt. Die berühmte Kunstschau entstand wo später das Konzerthaus gebaut wurde. In kurzer Zeit zogen die Künstler dort Holzbauten mit über 50 Ausstellungsräumen hoch. Werke von 176 Beteiligten füllten die Außen- und Innenwände, Vitrinen und Freiräume. Die Belvedere-Ausstellung „Gustav Klimt und die Kunstschau 1908“ rekonstruiert den historischen Kunstevent nun anhand von Modellen, Fotos, Originalplänen und Filmen. NS

Belvedere, bis 18.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige