Gelesen

Bücher, kurz besprochen

Politik | aus FALTER 51/08 vom 17.12.2008

Krieg in der Stadt

Wer am falschen Ort in die falschen Familien hineingeboren wird, kommt auf die falschen Schulen und hat keine Chance. Längst entsteht eine Klasse „geborener Verlierer“. Wenn das so weitergeht, werden wir in 20 Jahren einen „Aufstand der Unterschichten“ erleben. Irgendwann werden die systematisch Abgehängten sich das nicht mehr gefallen lassen. Die Prognose stammt von keinem Aufwiegler, sondern von Inge Kloepfer. Sie ist Wirtschaftsredakteurin und schreibt für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Recherchestarkes Plädoyer, ins Fortkommen der Unterprivilegierten zu investieren.

Robert Misik

Inge Kloepfer: Aufstand der Unterschicht. Hoffmann und Campe, 300 S., € 20,60

Das Barack-Obama-Tagebuch

Barack Obama wird im Januar zum ersten farbigen US-Präsidenten ernannt. Wie hat er das geschafft? Eugen Freund, langjähriger USA-Korrespondent des ORF hat den langen Weg Obamas ins Weiße Haus im Tagebuchstil nachgezeichnet. Dazu stellt Freund ein ausführliches Porträt des Präsidenten und skizziert seine Aufgaben. FK

Eugen Freund: Präsident Obama. Der lange Weg ins Weiße Haus. Wiener, 202 S., € 19,80


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige