Mogulpackung

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 51/08 vom 17.12.2008

Ein Pillenverkäufer wird Chef von ProSiebenSat.1

Ein halbes Jahr suchte der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 nach einem neuen Vorstandschef. Zur allgemeinen Überraschung gab das Unternehmen nun bekannt, dass der 49-jährige Pharmamanager Thomas Ebeling den Posten ab 1. März 2009 übernimmt. Ebeling, der bisher keine Erfahrung im Mediengeschäft hat, muss die finanziell stark angeschlagene Senderfamilie sanieren. ProSiebenSat.1 hat Schulden in Milliardenhöhe. Ebeling könnte der passende Geschäftsmann für diese Aufgabe sein. In deutschen Zeitungen wird der ehemalige Manager des Pillenkonzerns Novartis als knallharter Verkäufer beschrieben, als einer, der auch einheizen kann. „Kill to win“ nennt das Handelsblatt sein Lebensmotto.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige