Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 51/08 vom 17.12.2008

Der ORF schafft die Wochenschau ab – und Österreich führt sie dafür wieder ein. Dabei heißt es immer, nichts sei älter als die Nachrichten von gestern. Macht nichts. Wolfgang Fellner setzt trotzdem auf anständiges Recycling. Österreich schafft sogar das ökologische Wunder, bereits recycelte Interviews noch ein zweites Mal wiederzuverwerten. Am Donnerstag veröffentlicht das Blatt Auszüge aus einem Interview, das Claudia Haider der deutschen Illustrierten Die Bunte gegeben hat. „Erstmals sagt seine Witwe: Mein Mann war nicht homosexuell.“ Für die, die das nicht mitbekommen haben, gibt es am Sonntag gleich noch einmal Auszüge aus dem Interview: „Claudia Haider: Ich glaube nicht an Unfallversion“. Am Samstag steht „Haider: Unfall-Zeugin spricht“ in großen Lettern auf dem Cover. Die sagt dann zwar nichts, außer „Ich bin noch immer schwer geschockt und möchte nie mehr über den Unfall sprechen“. Dafür bekommt sie am Sonntag noch einmal einen Artikel, in dem sie „noch immer so geschockt“ ist. Auch so kann man Journalisten einsparen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige