Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 51/08 vom 17.12.2008

Brötchen mit zwei „L“

Standlbesuch: Wolfgang Kühnelt

Schade, dass gerade kein Wahlkampf in der Stadt herrscht, sonst hätten Herr Bürgermeister und Frau Vizebürgermeisterin bestimmt den neuen Brötchenstand von Nela Ionescu am Joanneumring feierlich eingeweiht. Bei dieser Gelegenheit wäre von der Bedeutung unternehmerischer Initiative die Rede gewesen, von der Wichtigkeit der Nahversorgung und vielleicht sogar von gelebter Integration. Stattdessen gibt es überall gehetzte Weihnachtseinkäufer und kaum Zeit für geselliges Beieinanderstehen ohne gleichzeitigen massiven Glühweinkonsum.

Trotz dieser Widrigkeiten läuft der kleine Kiosk in unmittelbarer Nähe des Jakominiplatzes bereits nach wenigen Tagen sehr passabel. Die Betreiberin und Namensgeberin von „Nella’s Brötchen“ ist ja auch keine Unbekannte in der Grazer Imbiss-Szene. Das zweite „l“ im Firmennamen fällt übrigens in die Kategorie „Kunstnamen“, wie uns Frau Ionescu versichert. Zuerst erarbeitete sie sich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige