Deutsch für Karel Brückner

Extra | aus FALTER 52/08 vom 23.12.2008

Fußball. Nachfolger von Pepi Hickersberger als österreichischer Teamchef ist der Tscheche Karel Brückner, der noch immer Kommunikationsprobleme hat. BÖSTERREICH gibt Nachhilfe: die wichtigsten österrsichischen Fußballworte – und was sie bedeuten.

Gurkerl Kürbisgewächs, das gern in Essig eingelegt wird. Bezeichnet in der Fußballersprache einen Ball, der durch die Beine des Gegners gespielt wird.

Schwoaze Sau Dialektform von „schwarzes Schwein“; diffamierendes Synonym für Schiedsrichter, obwohl diese längst keine schwarzen Trikots mehr tragen.

Schneckerl Vorname der Wiener Fußballlegende Prohaska (kein Tscheche!). Das ist der ORF-Analytiker, den Sie bisher für Herrn Superfund gehalten haben.

Bummerl Umgangssprachlich für „Tor“. Merke: „Ana hot imma des Bummerl.“ Es können aber auch mehrere sein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige