Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 52/08 vom 23.12.2008

Die zweite Ausfahrt

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt

Vor ziemlich genau einem Jahr testete der Falter erstmals das Magellan und reihte das Restaurant gleich an die oberste Stelle der Newcomer-Wertung 2007. Ähnlich sah das auch der Gault Millau, der dem Neueinsteiger kürzlich 14 Punkte, eine Haube und viel Potenzial zuschrieb. Seit unserem Premierenbesuch hat sich freilich einiges geändert, nicht zuletzt ist der Küchenchef ein neuer. Michael Hackl führt das ursprüngliche Konzept weiter und begibt sich mit seinen Gästen alle paar Wochen in eine neue Weltgegend.

Derzeit ist Nord-Vietnam an der Reihe, und das kulinarische Ergebnis ist mehr als nur spannend. Zuvor aber zeigt sich beim Gruß aus der Küche die heimische Suppe von der roten Rübe in exzellenter Form. Dann geht die Reise los, unsere erste Station ist ein Gemüsesalat mit Roastbeef und Reisfäden (€ 10,60), der durch die originelle Mischung und ein hummerchipsartiges Nest punkten kann. Die Tofu-Zitronengras-Suppe (€ 6,60)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige