Menschen hinter Inseraten

Rhythmus ins Leben bringen

Lexikon | Matthias Writze | aus FALTER 03/09 vom 14.01.2009

Renate Grillitsch ist auf der Suche nach der perfekten Trommel

Ich suche eine fetzige Trommel. Eine Trommel, die gut zu mir passt", erzählt Renate Grillitsch. Sie gestikuliert wild und lacht dabei - man sieht sofort, wieso sie eine fetzige Trommel sucht.

Vor Jahren hat Grillitsch einen Trommelkurs gemacht, seitdem ließ sie die Faszination für das Instrument nicht mehr los. Am besten gefallen ihr afrikanische Handtrommeln, Djemben, oder deren europäische Pendants Urtontrommeln. "Beim Trommeln wird mein Kopf frei", erzählt Grillitsch. "Ich kann meinen kreativen Energien freien Lauf lassen. Nur den Rhythmus spüren; mich selbst spüren."

Jetzt ist sie auf der Suche nach der richtigen Trommel. "Die perfekte Djembe muss groß sein, mit einem mächtigen Bass. Jeder Schlag muss effektiv sein, mich alles andere vergessen lassen", beschreibt Grillitsch die gewünschte Trommel. So etwas findet man nicht überall. Noch dazu sind Djemben - Neupreis um 1000 Euro - teuer.

Eine Freundin brachte Grillitsch schließlich dazu, im Falter zu inserieren und eine gebrauchte Trommel zu suchen. Deren Idee war es auch, danach zu fragen, ob jemand eine Handtrommel verschenken will. "Das Schenken ist ja nicht so meins", sagt Grillitsch, dabei verzieht sie das Gesicht. Sie sei eine aktive Frau, wolle sich die Dinge erarbeiten. Letztendlich habe sie dann zugestimmt, denn: "Vielleicht braucht es einen unkonventionellen Weg, die richtige Trommel zu finden."

Grillitsch möchte neuen Rhythmus in ihrem Leben: Die Masseurin will sich weiterentwickeln, in Richtung Trommeln, Tanz und Rhythmus. Sie träumt davon, durch die Welt zu reisen, verschiedene Kulturen und ihre Trommeln und Tänze kennenzulernen. Die perfekte Trommel zu finden ist ihr erster Schritt - in Richtung "Trommel, Tanz und Lebensfreude".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige