Wieder gelesen

Bücher, entstaubt

Politik | aus FALTER 03/09 vom 14.01.2009

Wie Wirtschaft funktioniert

Generationen haben schon mit dem legendären Buch die Wirtschaft begriffen: "Makroökonomik", das Lehrbuch schlechthin von Rüdiger Dornbusch und Stanley Fischer. Es lohnt sich, in Zeiten, in denen massive Konjunkturprogramme aufgelegt werden, wieder einen Blick hineinzuwerfen. Geld in die Wirtschaft pumpen, staatliche Investitionen anschieben - das kann im Augenblick nur nützen. Aber es ist immer sehr schwierig, die Volkswirtschaft "präzise zu steuern": weil eine aktivistische Politik verzögert wirkt und weil sie Auswirkungen auf Zinsniveau, Preise und viele andere Faktoren hat. R M

Dornbusch/Fischer: Makroökonomik. (18. Auflage.) Oldenburg, 699 S., € 30,70


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige