Das neue Tabakgesetz

Stadtleben | aus FALTER 03/09 vom 14.01.2009

Lokale unter 50 Quadratmeter müssen sich entweder als Raucher- oder als Nichtraucherlokal deklarieren.

Wenn ein Lokal nur einen Gastraum mit 50 bis 80 Quadratmetern aufweist, der aus bau-, feuerpolizei- oder denkmalschutzrechtlichen Gründen nicht aufgeteilt werden kann, kann der Wirt entscheiden, ob es ein Raucher- oder ein Nichtraucherlokal wird.

Sind diese Gründe nicht gegeben, herrscht ein Rauchverbot - gleich wie in Lokalen mit über 80 Quadratmetern. Hier darf ein Raucherbereich eingeführt werden, der räumlich vom Rest des Lokals getrennt sein muss und nicht größer als der Nichtraucherbereich sein darf.

Den Wirten bleibt bis 30.6.2010 Zeit, bauliche Maßnahmen durchzuführen. Dann müssen auch sie das neue Tabakgesetz umsetzen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige