Wien rauchfrei

Stadtleben | aus FALTER 03/09 vom 14.01.2009

Nicht nur bei McDonald's oder Starbucks herrscht Rauchverbot. Auch einige passable Lokale haben den Tschick verbannt: Zum Beispiel das Cafe der Provinz (8., Maria-Treu-G. 3) wo es nicht nach Aschenbecher, sondern nach Crepes riecht. Das Café Griensteidl (1., Michaelerpl. 2) war schon vor dem neuen Tabakgesetz ein Nichtraucherkaffeehaus, nun schließt sich das Café Schwarzenberg (1., Kärntner Ring 17) an. Im phil (6., Gumpendorfer Str. 10) kann man vieles: schmökern, Musik hören, Bier trinken - und durchatmen.

Ebenfalls rauchfrei: Neu Deli (1., Wipplingerstraße 20), Kim kocht (9., Lustkandlgasse 4), Sri-Thai-Imbiss (3., Baumgasse 18).

Noch mehr Nichtraucherlokale gibt's unter www.nichtraucherlokale.net und im Falter-Lokalführer "Wien, wie es isst" www.falter.at/wwei


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige