Ohren auf!

Sammelkritik

Lexikon | Gerhard Stöger | aus FALTER 04/09 vom 21.01.2009

Viermal neue Rockmusik aus Wien im Schnelldurchlauf. "For full Enjoyment listen to this Record as loud as possible after 2-3 Beers!!!", empfehlen The Hellenbecks im Booklet ihrer schlicht mit dem Bandnamen betitelten CD (Remedy).

Nüchternes Hören bei Zimmerlautstärke könnte hier tatsächlich schnell Langeweile auslösen; in alkoholgeschwängerter Clubatmosphäre sollte dieser schnittig-energetische Geradeausrock mit eingängigen Melodien aber durchaus als unschuldiger Hintergrundspaß funktionieren.

Eher gar kein Spaß ist "December 32nd" (Sony), das Majordebüt der nach langjähriger erfolgreicher Do-it-yourself-Tätigkeit auch international gut aufgestellten Punk-Frohnaturen 3 Feet Smaller. Die meisten der neuen Texte gefallen sich in frauenfeindlichen Gewaltfantasien der Marke "My Girlfriend's laying bloody & raped on the Couch / I'm fucking proud, she's 15 years old".

Dass dieser klischeehafte Asozialenquatsch lediglich provozieren will, ist schon klar, macht ihn aber kein bisschen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige