Festivals

Die wichtigsten der Woche

Lexikon | aus FALTER 05/09 vom 28.01.2009

Spione, Mörder & Huren

Telling Time #2 Ein Themenschwerpunkt bei brut Wien bringt vier Beispiele für das Erzählen in der zeitgenössischen Performance. Den Anfang macht diese Woche die neuseeländische Performerin Kate McIntosh mit ihrem Solo „Loose Promise“ im brut im Konzerthaus (Di bis Do 20.00). Info: www.brut-wien.at, bis 22.2.

Dunkles Wien Eine Auswahl an Kriminalfilmen, Spionagethrillern und Sozialreißern dramatisiert die Schattenseiten der viergeteilten Hauptstadt nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und in den ersten Jahren der Zweiten Republik. Diese Woche im Metrokino: „The Red Danube/Schicksal in Wien“ (OF am Fr), „Foreign Intrigue/Die fünfte Kolonnne“ (OF am Mo) und „Asphalt“ (am Do). Info: www.filmarchiv.at, bis 28.2.

Carol Reed Das Filmarchiv Austria widmet dem Regisseur des bekanntesten Wien-Films („Der Dritte Mann“) eine umfassende Filmschau im Metrokino. Info: www.filmarchiv.at, bis 19.2.

Pasolini und das italienische Kino der 60er-Jahre Die umfassende Filmschau zeigt 40 Hauptwerke des italienischen Kinos aus den Jahren 1958 bis 1971, darunter zwölf Filme von Pier Paolo Pasolini. Diese Woche am Programm u.a. „Rocco und seine Brüder“ (Luchino Visconti, 1960, OmenglU am So). Info: www.filmmuseum.at. Filmmuseum, bis 9.2.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige