Neue Bücher

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 05/09 vom 28.01.2009

Hörbuch: Erzählung

F. Scott Fitzgerald: Der seltsame Fall des Benjamin Button. Gelesen von Gert Heidenreich. 1 CD, Diogenes, € 9,90

Eine merkwürdige Antwort, die der frisch gebackene Vater auf die Frage erhält, ob die Geburt seines Kindes gut verlaufen sei: „Nun ja, irgendwie schon, mehr oder minder.“ Tatsächlich erwartet ihn ein ungewöhnliches „Baby“ – ein altes Männlein nämlich mit runzliger Haut, weißem Bart und brüchiger Stimme, und schon nimmt „Der seltsame Fall des Benjamin Buttons“, der immer jünger statt älter wird, seinen Lauf.

Das gruselige Befremden stellt sich bei dieser gnadenlos durchkomponierten Erzählung vor allem deshalb ein, weil Benjamins Mitmenschen dessen Eigenart ignorieren, ihn dafür gar beschimpfen oder sich damit unglaublich rasch arrangieren. Ein paar Tage alt, raucht er Zigarren, was die Umwelt befremdet – weshalb er, klug genug, dazu übergeht, Dinge zu machen, die man von ihm erwartet: etwas kaputtmachen. Mit achtzehn will er an


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige