Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 06/09 vom 04.02.2009

Wenn der Berg ruft

Wirtshausbesuch: Wolfgang Kühnelt

Das Schifahren erfreut sich ja im alpinen Raum nach wie vor einer gewissen Beliebtheit. Für den Fall, dass man den Tag auf der Piste gesund, aber ausgehungert überstanden hat, sollte man nicht automatisch das nächstgelegene SB-Restaurant ansteuern. In der Umgebung der Schizentren Lammeralm und Stuhleck gibt es beispielsweise ein uriges Gasthaus, das auch für Wanderer einen Besuch wert ist. Man reist auf der S6, der Semmeringschnellstraße, an und findet ziemlich genau in der Mitte zwischen Wien und Graz die Gemeinde Hönigsberg. Im Ortszentrum angelangt, fährt man rund einen halben Kilometer den Berg hinauf und landet direkt beim Granitzbauer.

Das Gasthaus sieht aus wie eine große Blockhütte, die man extra für Touristen in die Gegend gestellt hat, tatsächlich verkehren hier aber hauptsächlich Einheimische. Der Juniorchef, Johannes Schrotthofer, verfügt über ein erstklassiges Repertoire an humorigen Sprüchen und Einlagen. So


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige