Tipps Pop

Station 17: "Ohne Regen kein Regenbogen"

Lexikon | Gerhard Stöger | aus FALTER 07/09 vom 11.02.2009

1988 entstanden, gehören Station 17 bis heute zu den außergewöhnlichsten Bands der Musikmetropole Hamburg. Von Kai Boysen in einem Wohnheim für geistig behinderte Menschen gegründet, hat das Ganze doch kaum etwas mit jenen musiktherapeutischen Projekten zu tun, bei denen gut gemeint häufig das Gegenteil von gut ist. Station 17 eint die Schützlinge der betreuten Wohngemeinschaft mit professionellen Musikern der deutschen Szene. Zum 20-jährigen Bestehen ist vergangenes Jahr das Album "Goldstein Variationen" erschienen, auf dem u.a. Fettes Brot, Stereo Total, Melissa Logan, Michael Rother und Guildo Horn mitwirken. Der gelungenen Platte folgt eine Jubiläumstour, die Station 17 jetzt auch nach Wien führt.

Szene Wien, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige