Fit eben

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 07/09 vom 11.02.2009

Endlich Präsident

Nach langen Verhandlungen hat der ÖFB einen neuen Präsidenten. Der Nachfolger von Friedrich Stickler, Leo Windtner, 58, aus dem oberösterreichischen St. Florian, war dort nicht nur zehn Jahre Bürgermeister, sondern auch bei Union St. Florian im Mittelfeld. Der ÖVP-Mann ist Vorstandsvorsitzender der Energie AG OÖ und hat sich beim Rennen um den ÖFB-Chefposten gegen Günter Kaltenbrunner durchgesetzt. In seiner ersten Erklärung meinte Windtner: "Wir brauchen einen neuen Optimismus, aber auch einen Schuss Realität, wo wir im Fußball wirklich stehen."

Gute Geschäfte

Während andere Branchen unter der Krise stöhnen, gab sich der Sportartikelhandel auf der Branchenmesse ispo in München demonstrativ selbstbewusst. Besonders das Wintersportgeschäft sei heuer dank der kalten Temperaturen gut gelaufen. Vorgestellt wurden auf der Messe auch einige Innovationen - darunter ein aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellter Skischuh oder eine LCD-Skibrille, die auf Knopfdruck dunkler wird.

Neue Substanz

Im russischen Damen-Biathlon-Team soll es vor der Nordischen Ski-WM in Liberec bei mehreren Spitzenathletinnen positive Dopingtests gegeben haben. Die Biathlon-Union will noch die B-Proben abwarten, hat aber bereits erklärt, dass es sich bei der gefundenen Substanz nicht um klassisches EPO oder CERA handle.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige