Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 07/09 vom 11.02.2009

Die kleinste Küche der Welt

Vinothekbesuch: Wolfgang Kühnelt

Seit fünfzehn Jahren gibt es im Generalihof die Vinothek Klapotetz. Für alle, die mit dieser Ortsangabe nichts anfangen können: Der sehenswerte Innenhof ist von der Herrengasse und von der Stempfergasse aus erreichbar. Klapotetz-Geschäftsführer Bernhard Leitmeier und Koch Paolo Monterosso aus Kalabrien bieten seit Neuestem auch günstige Mittagsmenüs und das auf engstem Raum. Täglich zwischen 12 und 15 Uhr stehen zwei oder drei Pastagerichte auf der Tafel, dazu Insalata mista und als Dessert ein Tiramisu, von dem der Koch behauptet, es sei das beste der Stadt. Am Abend, wenn das Weintrinken noch mehr Spaß macht, gibt es warmes Essen bei Voranmeldung. Das Interieur ist einladend, irgendwo zwischen italienischer und steirischer Vinothekenkultur angesiedelt. Viel Holz und naturgemäß eine reiche Auswahl an Weinen aller Art. Gänzlich unitalienisch sind nur die Rauchschwaden, die manche Gäste in die Luft blasen. Trost für


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige