Mogulpackung

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 08/09 vom 18.02.2009

Der Heuschreck darf Berlin verlassen

Die Kölner Verlagsgruppe DuMont darf die strauchelnde Berliner Zeitung vom umstrittenen britischen Medieninvestor David Montgomery übernehmen. Das hat das deutsche Bundeskartellamt entschieden. Bei DuMont erscheinen auch schon die Regionalzeitungen Kölner Stadtanzeiger und Kölnische Rundschau, der Boulevard-Titel Express sowie die überregionale Tageszeitung Frankfurter Rundschau. Sie zumindest dürfte auch Leser der liberalen, qualitätsvollen Berliner Zeitung ansprechen.

Am Berliner Zeitungsmarkt drängen sich damit drei Multis. Mit DuMont konkurrenzieren der Axel-Springer-Verlag (Berliner Morgenpost) und die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (Tagesspiegel).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige