Tipps

Ein hiesiger Film noir: "Abenteuer in Wien"

Lexikon | aus FALTER 08/09 vom 18.02.2009

Ein kleiner Film noir, dessen Plot (Staatenloser auf Identitätssuche wird unschuldig in einen Mordfall verwickelt) und Atmosphäre (das Nachkriegs-Wien) deutlich an den "Dritten Mann" erinnern. Parallel zur deutschen Fassung "Abenteuer in Wien" drehte man 1952 für den US-Markt auch gleich noch eine englischsprachige Version ("Stolen Identity"). Als Produzent zeichnete Turhan Bey, ein aus Wien gebürtiger Schauspieler, der's im Hollywood der 40er zum "King of the B's" brachte. In den Hauptrollen spielen Gustav Fröhlich und Cornell Borchers, der grandiose Francis Lederer ist in der Rolle eines Konzertpianisten und Schurken von Weltformat zu sehen. MO

Metro-Kino, Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige