„Die haben gedacht, ich habe einen Vogel“

Stadtleben | aus FALTER 09/09 vom 25.02.2009

Werner Lampert hat Billa Bio gebracht. Nun holt der Lebensmittel-Pionier Regionales in den Diskonter

Interview: Christopher Wurmdobler

Nein, nein, nein, nein“, sagt Werner Lampert, wenn er keine Lust auf ein Thema hat. Zum Beispiel mag er nicht den Unterschied zwischen „Ja! Natürlich“ und „Zurück zum Ursprung“ erklären. Die eine Marke hat Lampert vor 15 Jahren für Billa entwickelt und damit die Biowelt in Österreich verändert. Die andere ist sein jüngstes Projekt, diesmal für den Diskonter Hofer. Zuletzt äußerte sich Lampert oft kritisch zum Thema Bio und unterstrich mehr die regionale Herkunft der Produkte. „100 Lebensmittel die Sie glücklich machen“ ist der Titel seines aktuellen Buches. Darin geht es um das Glück des guten Essens.

Zwischen den vier Neins macht Werner Lampert lange Pausen, streicht bestimmt über den Tisch und lacht vielleicht etwas zu gekünstelt in seinen Bart. Er sitzt in einem kargen Besprechungszimmer seiner Beratungsfirma, schweigt, überlegt,

  1627 Wörter       8 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige