Tipps Party/Pop

Carl Craig: der Don aus Detroit an den Decks

Lexikon | Florian Obkircher | aus FALTER 09/09 vom 25.02.2009

Wer sich mit Techno beschäftigt, kommt an Carl Craig nicht vorbei. Seit rund 20 Jahren zählt er zu den wichtigsten Botschaftern seiner Heimatstadt Detroit – mit konstantem Erfolg. Während der ersten Technogeneration um Jeff Mills oder Derrick May inzwischen die innovative Luft etwas ausgeht, sind Carl Craigs stoische, deepe Dancefloor-Hymnen so begehrt wie eh und je. Von frühen Meilensteinen wie „Throw“ über Remixes für Throbbing Gristle, Cesaria Evora oder Junior Boys bis hin zu seinem aktuellen Album, einer subtilen Ambient-Bearbeitung des „Bolero“ mit „Deutsche Grammophon“-Gütesiegel: Carl Craigs Tracks lösen Euphorie aus – im Feuilleton wie auch im Club.

Flex, Di 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige