Kritiken

Drunter und drüber: Don Chisciotte im Semperdepot

Lexikon | aus FALTER 09/09 vom 25.02.2009

Wer wüsste nicht, dass die Liebe in vielen Facetten der Verwirrung funkelt. Aber so verworren wie in Francesco Bartolomeo Contis Rokokooper „Don Chisciotte in Sierra Morena“ ist das selten zu erleben. Die Don-Quixote-Geschichte ist mit einem Vierecksliebesdrama verwoben, in dem es vor Leiden, Stolz, Selbstaufgabe, Täuschung, Koketterie und wahren Gefühlen drunter und drüber geht. Der Versuch des Ensembles der Musikwerkstatt Wien, daraus eine konsistente Geschichte zu machen, zerfällt in unvereinbare Teile. Contis Musik ist voller Charakterisierungskunst, aber auch reichlich trockener Wegstrecken, durch die das Orchester Musica Poetica allerdings brillant zu führen vermag. AD

Semperdepot, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige