Glosse

Vergesst den Heiligen Josef von Nazareth, preist den Heiligen Jörg

Totenkult

Falter & Meinung | Hana Findeis | aus FALTER 10/09 vom 04.03.2009

Lassen wir den orangen Triumphtaumel kurz beiseite und widmen wir uns der Niederlage des Klagenfurter ÖVP-Bürgermeisters Harald Scheucher. Was lernen wir daraus? Er hatte zwar den richtigen Instinkt bewiesen, als er vorschlug, den Klagenfurter Landhauspark in "Jörg-Haider-Park" umzubenennen. Aber die Dosis war zu gering. Wer im posthumen Würdigungswettbewerb mithalten will, muss klotzen, nicht kleckern. Den Klagenfurter Lindwurm "Jörg-Haider-Wurm" zu taufen, das wäre wirkungsvoll. Oder nach Haiders Lebensmensch und dem derzeitigen BZÖ-Wahlkampfmanager Stefan Petzner eine Allee zu benennen. Claudia Haider könnte zum Ausgleich Taufpatin des Strandbads werden. Der Kärntner Landespatron, der Heilige Josef, wirkt auch schon altmodisch. So geht das in Orangenfurt!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige