Die Ziege oder: Was isst Gerer?

Stadtleben | aus FALTER 10/09 vom 04.03.2009

Star- und Sternekoch Reinhard Gerer verrät eines seiner Lieblingsrezepte: junge Ziege

Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner

Für Reinhard Gerer ist die Ziege die Königin. Ihr Fleisch ist geschmackvoll und harmonisch am Gaumen, es ist variantenreich und kann auf unzählige Arten zubereitet werden: klassisch, mediterran, asiatisch und orientalisch. Dem Falter hat der österreichische Spitzenkoch die Entstehungsgeschichte seines Lieblingsgerichts erzählt - und natürlich auch das Rezept dazu verraten.

Die Geschichte: Eines Tages ging Reinhard Gerer mit seinem Sohn für eine gemeinsame Kocherei zum Einkaufen auf den Naschmarkt. Sie diskutierten über die möglichen Fleischsorten, bis sie auf einen Fleischhauer stießen, der gerade junge Ziege anbot.

Der Junior war begeistert, und somit stand die Hauptakteurin fest. Danach dachte man gemeinsam über die Beilagen nach: Allzu klassisch sollte es nicht werden. Also ging's weiter zum Umar, dem besten Fischhändler am Platz - der steuerte die Garnelen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige