Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 10/09 vom 04.03.2009

Bluthund paniert

Kombüsenbesuch: Wolfgang Kühnelt

Die Kochkünstlergruppe Cooks of Grind ist im heimischen Kulturleben durch ihr eigenwilliges Food-Design bereits seit vielen Jahren ein Begriff. Bislang waren diese Kreationen nur gelegentlich erhältlich, seit wenigen Tagen aber ist einer der Cooks sesshaft geworden. Werner Reiser, bekannt auch unter seinem Künstlernamen "tschuXn", versorgt gemeinsam mit seinem Koch die Grazer nun mit erstaunlichen Hot-dog-Varianten und einigem anderen, das sich mit Hilfe einer Fritteuse zubereiten lässt.

Im früheren Burgtorstüberl, das einst für seinen schönen Gastgarten und die fettigen Langosch bekannt war, residiert nun die "Kombüse Graz". Die positiven Erfahrungen der Betreiber mit einem Jausenstandl in Voitsberg lassen darauf schließen, dass die Sache auch längerfristig aufgehen wird. Den ausführlichen Test begannen wir mit "Thunderbeans" (€ 3,-), panierten Käferbohnen mit Zwiebelsauce. Eine spaßige Idee, die man unbedingt kosten sollte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige