Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 10/09 vom 04.03.2009

Die Rechnung an Major Healey, bitte

Bezaubernde Jeannie feiert dieses Frühjahr ihr Comeback, so will es der Geist der Modebranche. In der neu eröffneten Boutique von Alexander Wolfensson in der Kaiserfeldgasse sind die bezaubernd bequemen Pluderhosen bereits eingetroffen. Teppiche liegen hier keine, und auf die Farbe Pink hat Dries van Noeten verzichtet: Die Aladinbeinkleider des belgischen Designers sind dunkelblau in Seide und Leinen (€ 490) oder weißer Baumwolle (€ 390). Edlen Chic tragen die langen Kleiderstangen in den sechs Meter hohen Räumlichkeiten des neuen Wolfensson-Geschäfts. Nachdem Wolfensson das großzügige Modehaus Momentum am Andreas-Hofer-Platz schließen musste, ist er auch mit der Schuhboutique Albrecht 7 auf die Nase geflogen. Beide Geschäfte waren bis zum Plafond vom Architekturstudio designt. "Bei Momentum hatten wir einen architektonischen Overkill, das wollten wir diesmal vermeiden", sagt der Geschäftsführer. Mit 300 m² ist der neue Standort alles andere


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige