Florians Nachtdienst

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 10/09 vom 04.03.2009

Nicht gerade die feine (Street-)Art

Nicht schon wieder eine Graffitiausstellung", ätzte unsere Begleitung, als wir ihr von einer Vernissage im Advanced-Minority-Artspace erzählten. Na ja, sagten wir, so ganz konventionell Graffiti ist Evan Roth gar nicht, der projiziert seine Street-Art auf Häuserwände. Und macht obendrein ganz schickes Infodesign. Überzeugt hat sie diese unsere feurige Lobesrede auf den US-Künstler dennoch nicht, also ließen wir den Sektempfang sausen und schauten später zur Afterparty ins EGA in der Windmühlgasse. Und Kunst gab's zu unserem Erstaunen auch dort: Offensichtlich waren Roths Werke so inspirierend, dass jemand gleich selbst zur Sprühdose gegriffen hatte. Blöderweise aber auf der Toilette vom EGA, die bei unserer Ankunft gerade mit Fetzen und Lösmittel gereinigt wurde. Auch das Rauchverbot wurde von der jungen Kunstschickeria ostentativ ignoriert, die vielen Schildchen waren ebenso sinnlos wie das House-Geböller am kleinen Dancefloor, der seinem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige