ÖHA

2 Statements zu 1 Jahr ÖH @ FH

Extra | aus FALTER 11/09 vom 11.03.2009

Lektionen für Zwangsmitglieder

Von Jürgen Leidinger

Seit dem 5. Dezember 2007 bin ich als Fachhochschulstudent Mitglied einer Interessensvertretung. Zweimal im Jahr werde ich per E-Mail ersucht, einen kleinen Geldbetrag an die Österreichische HochschülerInnenschaft zu überweisen, damit sich diese Organisation dem Gesetz entsprechend für mich einsetzen kann. Die mehr als 200.000 ÖH-Mitglieder verbindet dabei eines: Uns alle hat vorher niemand gefragt, die Mitgliedschaft ist verpflichtend.

Schade. Denn andernfalls hätte man sich vor dem Beitritt zur ÖH mit ihr auseinandersetzen können. Was nicht unbedingt zum Nachteil der ÖH hätte ausfallen müssen: FH-Studenten hätten die verlässliche Information und Betreuung, wie sie die ÖH seit Jahrzehnten an den Unis bietet, in ihre Entscheidung einfließen lassen können. Sie hätten sich an günstige Preise auf verschiedenen Punsch- und Cocktailgelagen erinnern können - oder an das beharrliche Engagegement der Studentenvertreter für höhere


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige