"Ich habe einen Traum..."

Extra | aus FALTER 11/09 vom 11.03.2009

Durst: Wie schätzt du die Jobchancen im Ökotechnologiebereich ein?

Christina Spitzbarth Für Absolventen meiner FH sicher gut. Im Bereich erneuerbare Energie kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand nichts findet. Das Berufsbild ist weit gestreut. Ein ehemaliger Kollege betreut eine Biogasanlage, ein anderer arbeitet in der Regeltechnik. Sehr viele sind in beratenden Funktionen tätig, zum Beispiel für die Politik. So wie ich.

Wie war das Studium?

Wir waren in meiner Spezialisierung nur 14 Leute. Da ging es sehr familiär zu und ich hielt mich viel am Campus auf. Was soll man in Wieselburg denn auch sonst machen...

Haben dir die technischen Fächer Kopfzerbrechen bereitet?

Wir haben viel im Labor gearbeitet. Wenn man selber rumprobieren kann, ist alles viel leichter verständlich. Ich habe schon ein Biologiestudium an der Uni abgebrochen, weil ich mit Physik und Mathe nicht klar gekommen bin. In der ersten Mathematikprüfung an der FH habe ich einen Einser geschrieben. Von da an war das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige