Nachgerechnet: Wohin fließen die 700 Millionen aus dem Konjunkturpaket?

Politik | aus FALTER 11/09 vom 11.03.2009

170 Mio. Soziales

Davon gehen 83 Mio. in den Bereich Sozialhilfe (Verdoppelung des Heizkostenzuschusses, Richtsatzerhöhung von 3,4 Prozent), zwölf Mio. Euro ins Pflegegeld und drei Mio. zur Wiener Rettung. Der Fonds Soziales Wien bekommt 72 Mio. zur Schaffung von Tagesplätzen, stationärer Pflege etc.

141 Mio. Gesundheit

48,3 Mio. sind für bauliche Arbeiten in Krankenhäusern verplant, 59 Mio. für medizinische Verbesserungen (Diagnostik, Strahlentherapie)

60 Mio. Forschung

Hier finden sich große, mehrjährige, bereits akkordierte Projekte (20 Mio. fließen in das „Comet“-Programm, 18 Mio. fließen in den „Campus Vienna Biocenter“, vier Mio. in die Austrian Research Centers, drei Mio. in ein Wiener Impulsprogramm für Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften), aber auch längst beschlossene wie das Simon-Wiesenthal-Institut (1,3 Mio.) oder bloße Fortschreibungen wie den Jubiläumsfonds der Stadt Wien (8,1 Mio.)

24,5 Mio. Infrastruktur

2,5 Mio. fließen in das Technologiezentrum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige