Fit eben

Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 11/09 vom 11.03.2009

Teamchef

Didi Constantini folgt als Fußball-Nationalteam-Trainer auf Karel Brückner. Der Tiroler gilt als guter Motivator und ist in der Vergangenheit oft eingesprungen, wenn Not am Mann war. In den frühen 90ern war er auch schon zwei Mal interimistisch Trainer. Ob er jetzt länger ran darf? Sein Vertrag mit dem ÖFB läuft vorerst nur bis Ende des Jahres. Als Assistenten stehen ihm Heinz Peischl und Manfred Zsak zur Seite, dessen Posten als U21-Coach übernimmt Andreas Herzog.

Dopingpolitik

Sportminister Norbert Darabos ist jetzt auch Präsident der Österreichischen Sporthilfe. Erste Amtshandlung: ein Schritt gegen Dopingsünder. Unsaubere Sportler werden auf Lebenszeit von der Möglichkeit jeglicher Förderung durch die Sporthilfe ausgeschlossen. Darabos: „Es bleibt aber viel zu tun. Die Kette zwischen Dealer und Sportler muss durchbrochen werden.“ Jetzt möchte er im Parlament eine Mehrheit für die Novellierung des bestehenden Anti-Doping-Gesetzes gewinnen: „Eine Verschärfung ist sicher notwendig.“

Frauenlauf

Jahr für Jahr wird der dm-Frauenlauf größer. Mit über 16.000 Läuferinnen ist er der größte Frauenlauf Kontinentaleuropas. Diesen Montag startet österreichweit das Vorbereitungsprogramm „Fit in 12 Wochen“ für den Lauf am 7. Juni 2009.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige