Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 11/09 vom 11.03.2009

H.O.M.E.-Depot – und so

Internationales und lokales Design zeigt wieder die Einrichtungsmesse H.O.M.E.-Depot vom 18. bis 22. März im Semperdepot. Zu sehen sind Möbel und Wohnaccessoires namhafter Hersteller in einer außerordentlich hübschen Lofthaus-Umgebung. Parallel laden Geschäfte rund um das Atelierhaus zum Weiterwandeln bei Nachbarn ein: Wohnzeile4, Feuerhaus, dasmöbel oder Lichterloh setzen spezielle Akzente für kreatives Wohnen.

H.O.M.E.-Depot 6., Lehárg. 6, 18.–20.3., 14–20, 21. u. 22.3., 12–20 Uhr, Eintritt € 10,–

Jean Prouvé: Objekt-Poetik

Den 25. Todestag von Jean Prouvé nimmt das Hofmobiliendepot zum Anlass für eine Sonderausstellung. „Die Poetik des technischen Objekts“, so der Titel der Schau, ist die erste umfassende und systematische Ausstellung zu Möbeln und Architektur des französischen Designers.

Hofmobiliendepot 7., Andreasg. 7,

tägl. außer Mo 10–18 Uhr (bis 21.6.)

Le petit marché aux puces

Designerin Sandra Gilles veranstaltet in ihrer Petite Boutique am 15. März (12–17 Uhr) einen Flohmarkt. Zu haben sind jede Menge Stoffe, abgelaufene Kollektionsteile oder Vintage-Abendkleider.

Petite Boutique 7., Lindeng. 25


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige