Kochen in der Krise (3)

Stadtleben | aus FALTER 11/09 vom 11.03.2009

Mehl, Milch, Topfen: Auch mit Grundnahrungsmitteln lässt es sich köstlich leben

Gerichtsbericht: Werner Meisinger

In den letzten Wochen konnte ich auf dieser Seite einen erheblichen Beitrag zur Gesundung der Weltwirtschaft leisten. Das funktionierte so: Ich beschrieb Rezepte mit Champagner (im Risotto), Blattgold (für das Wachtelei am Beef Tatar) und Hummer (für das Krautfleisch). Das Kalkül dabei: Wenn heute jemand Champagner, Hummer oder nutzloses Blattgold kauft und dabei gesehen wird, dann stimmt das die Beobachter optimistisch. Die denken, dass es so schlimm ja gar nicht sein kann, wenn jemand in diesen Zeiten ..., rennen los und kaufen Opel. Aufschwung!

Präsident Obama rechnet mit kolossalem Aufschwung schon im nächsten Jahr und leistet sich nach der bewährten US-Methode, jede Konjunkturdelle mit der Defizitfaust auszuklopfen, ein 12,3-BIP-%-Malus-Budget. Große Delle, große Faust.

Man darf seine Strategien nicht nur auf dem Datenmaterial der Vergangenheit aufbauen, sagt Goldman-Sachs-Chef


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige