Sitzen bleiben und Credits lesen: Die lustigen Begriffe aus dem Abspann

Steiermark | aus FALTER 11/09 vom 11.03.2009

Boom Ein Boom-Mikrofon ist an einem langen Stab befestigt, der idealerweise ebenso wenig wie das Mikrofon im Bild zu sehen ist. Herr oder Frau Boom hat beides fest im Griff, „angelt“ den Ton und assistiert dem Tonmeister. Best Boy Einst der wichtigste Assistent des Gaffers, heute allgemeine Bezeichnung für Chef-Assistenten. Continuity Tut, was bei Cineasten allzu schnell zum Tick werden kann: permanent nach Fehlern Ausschau halten. In den seltensten Fällen werden Filme chronologisch der Handlung folgend gedreht. Darum überwacht eine Person die „Continuity“ und verhindert Anschlussfehler im Entstehen. Gaffer Chef-Lichttechniker. Location Scout sucht und findet geeignete Drehorte. Dolly Grip schiebt „Dolly“, den Kamerawagen, und sitzt mitunter auf Schiene, um wackelfreie Kamerafahrten zu garantieren. Foley-Artist macht die Geräusche synchron zum laufenden Film – im Nachhinein. Score Eigens zu und für einen Film komponierte Musik ist hierzulande noch selten. Schöne Ausnahme: Christian Pitschls Musik für „Kleine Fische“. mm


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige