Tipp

Von Anfang bis Zorell: Werkschau im Dschungel

Lexikon | aus FALTER 12/09 vom 18.03.2009

Dem Schauspieler, Autor, Clown und Regisseur Hubertus Zorell ist im Dschungel eine umfassende Werkschau gewidmet. Auf dem Programm stehen nicht weniger als 15 Produktionen aus zwei Jahrzehnten; neun davon richten sich an Kinder, sechs an jugendliches oder erwachsenes Publikum. In "Blumen, nass von Blut" (Di 10.30 und 19.30) erzählt Zorell das Nibelungenlied neu (ab 14), und in "Faust" (Mi 20.00 und Do 10.30) spielt er Goethes Tragödie im Alleingang (ab 16). Kein Stoff ist Hubertus Zorell zu groß: Im Rahmen der Werkschau folgen unter anderem noch die Wilhelm-Busch-Fortschreibung "Max & Moritz Mayer" (30.3.) und das Solo "Orest" (2.4.) nach der Orestie des Aischylos. WK

Dschungel Wien, 23.3. bis 5.4.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige