Buch der Stunde

Lexikon | Anja Hirsch | aus FALTER 12/09 vom 18.03.2009

Wildsau müsste man sein, den ganzen Tag sonor grunzen und sorglos-instinktiv durchs Unterholz streifen. Schlamm, für manchen wohl auch verführerisch glitschig, darf man getrost ausblenden, wenn man versunken den "Stimmen der Tiere" lauscht, in diesem speziellen Fall einem Tier Europas. Zur Auswahl stehen aber auch die Tierstimmen Asiens oder Afrikas, allesamt geradezu meditative Geräuschcollagen, durchbrochen von kleinen, informativen Dreingaben, die der Biologe und Autor Cord Riechelmann liebevoll für dieses auf sechs CDs angelegte Großprojekt verfasst hat. Hanns Zischler spricht sie mit respektvoll-zurückhaltender Anmut, und so gehen einem Sätze wie dieser spontan ans Herz: "Die Mufflons sind wie alle Schafe sogenannte Duldungstiere, die Ängste und Schmerz nicht ausdrücken, sondern still hinnehmen."

Ach, man könnte diesem Gemisch aus Tierlauten und Kommentaren stundenlang zuhören, ja, sogar während der Arbeit oder während langer Autofahrten durch die Lande. Dank also auch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige